Am vergangenen Samstag fand in Dortmund die 30. landesweite Konferenz antifaschistischer Initiativen in NRW mit etwa 200 Teilnehmenden statt. Die von der VVN-BdA, Jugendverbänden und Gewerkschaften organisierte Konferenz diente der Vernetzung und spektrenübergreifenden Diskussion u.a. zu den Themen: “Antifaschistische Büdnispolitik” und “Militarisierung der Gesellschaft”. Auch wir waren mit einem Infostand und einigen GenossInnen dabei. Die VVN-BdA NRW und die Tageszeitung junge welt berichten über die Konferenz:

Demokratie verwirklichen! Frieden schaffen!

Dortmunder Nazigegner im Bündnistraining

Der Kommentarbereich ist geschlossen.