Wir dokumentieren einen Beitrag der Stadtteilgruppe Dortmund-Nord der DKP:

„Aufräumen“ will der Oberbürgermeister in der Nordstadt, „heruntergekommene Bewohner“ räumen lassen. Unterstützung bekommt er dabei von der CDU, die will zusätzlich noch „energisches Einschreiten“. Es besteht die Angst, dass „ganze Dörfer aus Bulgarien und Rumänien“ nach Dortmund kommen. Wird bald wieder mit eisernen Besen gekehrt? Weiterlesen »